Flachs (Linum) ist eine faserige, ölige Pflanze aus der Linaceae Gruppe, die ihre Ursprünge im Mittleren Osten hat. Diese ist eine Gattung von ungefähr 180 Arten und wächst in verschiedenen Temperaturen und subtropischen Regionen der Welt. Die größte Vielfalt an Flachsarten kann in der Mittelmeer- Region gefunden werden. Das bevorzugte Habitat beinhaltet Sonne, felsige Umgebungen, Klippen und warme Buschregionen. In Polen wachsen sechs natürlich vorkommende Arten, weitere werden angebaut. Die wichtigste Art ist der gewöhnliche Flachs, dieser wird kommerziell für seine Fasern angebaut. Zu den so genannten dekorativen Arten, gehört der Nordamerikanische Blütenflachs. (Quelle: Wikipedia)
Flachs ist eine krautartige Pflanze (jährlich oder mehrjährlich), die zwischen 0.5m bis 1.5 groß ist. Diese kann oft einfach anhand der Form der Blätter, die charakteristisch sehr weich sind und anhand ihrer zylinderförmigen und im oberen Bereich in vielen Ästen auslaufenden Stämmen erkannt werden. Die Pflanze besteht aus drei Abschnitten mit weißen Rändern. Die Korona ist in fünf Blütenblätter unterteilt. Die unübliche blaue Farbe der Pflanze ist ein besonderes Merkmal des Flachs, weiße und gelbe Variationen kommen auch vor. Die Frucht des Flachs, die für traditionelle Medizin verwendet wird, ist rund, rot- braund mit einem gelben Streifen und ist in eine ölige Substanz gehüllt.

Flachs ist wichtig als:
– Getreide: Komponenten, die extrahiert werden beinhalten: Fasern, Öl, Lax, Flachsrückstände (Material für die Produktion von hoch qualitativem Papier), Mark (welches zu Tiernahrung verarbeitet wird). Flachssamen werden sowohl in der pharmazeutischen, als auch in der traditionellen Medizin verwendet.
– Ölpflanze: eine Quelle für hochwertiges Speiseöl. Flachssamen beinhalten 35% Öl, 20% Proteine, Enzyme und glykoside Säuren, wie beispielsweise Ölsäure, Linolsäure und Stearinsäure.
– Medizinische Pflanze: (Flachssamenöl) Flachssamenöl hat einen schützenden Effekt für die Schleimhäute des Verdauungssystems. Es wird als Mittel, gegen Gastritis und Intestinitis, sowie gegen Zysten und Urethritis eingesetzt. Äusseriche Nutzung beinhaltet Anwendungen gegen Hautirritationen, Wunden und Ekzeme.
– Dekoraktive Pflanze. (Quelle Wikipedia)

Der traditionelle Produktionsprozess des Flachs beinhaltet:
– Ernte
– Trocknung
– Entkörnung und Dreschen
– Rotten (einseifen)
– Brechen und Schwingen des Flachs oder Entnahme der kurzen Fasern
– Sortierung der Fasern
– Kämmen
– Spinnen
– Weben

Flachs ist auf allen Kontinenten bekannt und wird auf allen Kontinenten angebaut. Trotz des aussergewöhnlichen Wertes der Pflanze im Bezug auf ihre praktische Nutzung, nimmt der Anbau von Flachs in Europa und Polen systematisch ab. Flachsprodukte werden zum größten Teil von modernen Substituten ersetzt. Die Philosophie von NATURLEN bleibt jedoch unverändert- wir möchten Flachs und dessen vorteilhafte Effekte wieder zum Wohle der Menschen in Poland, sowie in anderen Ländern reintegrieren. Wir haben Vertrauen in die Natur und ihre Stärken!
Flachs wurde schon 6000 Jahre vor Christus angebaut. Ebenso wie Weizen, Linsen, Gerste und Erbsen stammt dieser ursprünglich aus dem Mittleren Osten (spezifisch aus Nahal Nemar oder Jericho). Flachs wurde ursprünglich in den Landes des modernen Syrien angebaut, ebenso wie in den Ländern im Nordern der landwirtschaftlichen Zone im Mittelmeer, sowie den Ländern südwestlich des Iran. Flachs wurde später in Afrika und Europa verbreitet. In Ägypten wurde dieser entlang der Ufer des Nils angebaut, in Europa scheint es als wäre dieser im heutigen Dänemark während der neolithischen Zeit angebaut worden. Die ersten Dokumente, die den Anbau von Flachs belegen sind die Zeichnungen und Leinwände des alten Ägypten. Ägyptische dynastische Gewebe wurden aus Flachs gewebt. Bis zum heutigen Tage wurden die Leinwände, die im berühmten Grab von Kha, dem Architekten und seiner Frau Merit gefunden wurden, erhalten und im Ägyptischen Museum in Turin ausgestellt. Der Flachsanbau, die Ernte und das Spinning werden in diesen düsteren Zeichnungen des alten Ägyptens genauestens beschrieben. Vor 2000 Jahren in Palästina wurden Flachsfabrikate für doe Herstellung von ritualischen Gewändern der jüdischen Priester verwendet und spielten eine große Rolle in Trauerzeremonien, In Äthipien wird dieser immer noch verwendet um Brot für Reisende herzustellen. Das berühmte Leichentuch von Turin wurde aus Flachs gewebt.

Flachsamen und Flachsmehl wurden lange als Linderung- und entzündungshemmende Mittel genutzt, jedoch wurden die medizinischen Kräfte dieser Pflanze durch die moderne Medizin vergessen. Flachs wird auch, aufgrund seiner saugfähigen Eigenschaften, als ein Mittel zur Austrocknung von Öl genutzt. Flachs ist ebenfalls das älteste Lüsungsmittel für Lacke (ein Inhaltsstoff zumindest), sowie ein Anti- Rost Mittel.
Flachs war eine der Basispflanzen in Polen und der alten Republik. Zu Zeiten der zweiten Republik war der Anbau von Flachs eine der wirtschaftlichen Prioritäten von Polen und wurde somit von der polnischen Regierung gefördert. Zu dieser Zeit wurde Flachs wie ein Element der politischen Wirtschaft behandelt und galt als ein Mittel die wirtschaftliche Unabhängigkeit des Landes zu erreichen. Der Anbau von Flachs wurde von mächtigen Patronen angetrieben, einer von diesen war der General Żeligowski. Nach dem zweiten Weltkrieg, nahm die Tradition und Technologie des Anbaus, trotz einer erfolgreichen Periode der Flachsvermarktung (der Marke „Polish Flax“), in der Volksrepublik Polen immer weiter ab und verschwand fast ganz in der Dritten Polnische Republik.
Nationale Institute (Das Institut für natürliche Fasern zu Polen) leiten viele Recherchen bezüglich der Vorteile und positive Anwendungen von Flachs an und internationale Institute bestötigen die positiven Eigenschaften und Effekte dieses Rohstoffes. Einer der Vorläufer in der Nutzung von Garn aus Flachs und Flachs in medizinischen Bandagen ist Jan Szopa-Skórkowski von der Universität zu Wrocław, der viele Recherchen bezüglich der potentiellen Anwendungen von Flachs basierenden genetischen Mustern von gentisch modifiziertem Flachs ausführt.

Das Ziel des NATURLEN Team ist es, den industriellen Nutzen von Flachs wieder zum Leben zu erwecken. Das reiche Erbe des Flachsanbaus in Polen wartet auf Pioniere und Bekanntmacher, die wundervollen Eigenschaften dieser Pflanze müssen noch vollständig entdeckt werden. Wir träumen von einem Tag, an dem Polens Felder wieder in der blauen Farbe der Flachs Pflanze erblühen!

Flachsstoffe sind ein teures Produkt auf dem Markt- diese sind für ihre Weiche, ihren seidigen Schein, ihre lange Haltbarkeit und ihre natürliche Erscheinung bekannt. Flachsfasern sind resistent gegen Reibung und Ausleiherung. Mit jeder Wäsche werden Flachsstoffe stärker und sehen sogar noch besser aus. Flachsstoffe fühlen sich stets gut und kühl an,bieten eine hohe Sorptionsqualität und sind sehr hygroskopisch. Flachsfasern sind anders als andere konkurrierende Materialen, da diese eine sehr hohe Aufsaugfähigkeit haben- selbst wenn diese 1/5 ihrer eigenen Fasermasse aufsagen, fühlen sich diese nicht feucht an. Dies sind genau die Qualitäten, die NATURLEN Verbände so einzigartig machen. Zusätzlich hat Flachs einen positiven Effekt auf die Qualität des Materials in welchem es verwendet wird. Flachsstoffe werden auch für ihre antibakteriellen Eigenschaften geschätzt. Diese halten elektrischen Aufladungen stand, rufen keine allergischen Reaktionen hervor und bieten ein ideales Mikroklima für die Haut. Auch blockt der Lignin Inhalt der Flachsfasern UV Strahlen ab.

Last but not least ist Flachs natürlich, umweltfreundlich, erneuerbar, komplett biologisch abbaubar und abfallfrei.
Wir bei NATURLEN behandeln Flachs wie einen nationalen Schatz, der fast vergessen wurde. Glauben Sie noch nicht an uns? Dann fragen Sie einfach mal bei Oma und Opa nach! Entdecken Sie die Kraft der Natur wieder, umgeben Sie sich mit Flachs und lassen Sie sich von diesem heilen!
Natürliche Flachsverbände von NATURLEN sind endlich für Sie erhältlich!